< Vernetzte Felder
31.07.2015

Vernetzte Fahrer


John Deere hat ein neues Jobmanagement-Tool entwickelt, welches in die Einsatzzentrale integriert ist und Lohnunternehmern und Ackerbaubetrieben dabei hilft, ihre Aufgaben auf eine übersichtliche und papierlose Art besser zu organisieren und durchzuführen. Aus der Sicht eines Betriebsleiters kann die Funktion auf zwei Arten aufgerufen werden: Vom Büro aus als integriertes Tool innerhalb des Job-Menüs der Einsatzzentrale, oder unterwegs mit einer eigenen App für Tablets und Smartphones (bald verfügbar). Die Fahrer erhalten ihre eigene App „MyJobs“, die gezielt auf ihre Anforderungen abgestimmt ist.

Das Jobmanagement- Werkzeug schafft freie Zeit für Lohnunternehmer und Betriebsleiter, um sich besser auf die Kernanforderungen ihres Unternehmens zu konzentrieren und macht den gesamten Vorgang von Auftragsplanung, Aufgabenverteilung, Datenerfassung, Rechnungsstellung und Auswertung wesentlich einfacher, schneller und besser. Die Auftragsinformationen, die übermittelt werden können, enthalten die Art des Auftrages, Kundenname/Feldbezeichnung, die benötigten Informationen wie z.B. Saatgut/Düngemittel und Ausbringraten und die benötigten Maschinen und Geräte. Durch klare Anweisungen werden Kommunikationsprobleme vermieden, während auf der anderen Seite unklare Berichterstattung der Fahrer und Datenverluste durch zuverlässige und solide Dokumentationsdaten ersetzt werden.

Besonders für Lohnunternehmer ist es sehr wichtig, ihren Kunden zeitnah umfassende und korrekte Daten liefern zu können, die aus der Einsatzzentrale exportiert werden und als Basis für die Rechnungsstellung dienen können.

In einer zweiten Version wird ein Add-On für das Jobmanagement-Werkzeug angeboten, welches auch ein gemeinschaftliches Navigationssystem enthalten wird, das speziell für landwirtschaftliche Zwecke entwickelt wurde. Es zeigt alle Landwirtschaftswege und mögliche Nutzungsbeschränkungen öffentlicher Straßen an, sodass jeder Fahrer einfach den schnellsten Weg zur zugewiesenen Feldzufahrt finden kann. Außerdem wird es den Fahrern ermöglichen, in Echtzeit die Position anderer Maschinen ausgewählter Kollegen zu sehen, sodass die Logistikketten optimiert werden können. Der Arbeitsfortschritt kann jederzeit überwacht und die Flottenkoordination optimiert werden.

Ein integriertes Regenradar-System ermöglicht dem Auftraggeber, Arbeitsanweisungen zu priorisieren, falls wechselnde Wetterbedingungen Änderungen der Aufträge erforderlich machen. Durch den in Echtzeit aktualisierten Überblick über Flotte und Aufgabenverteilung bleibt der Lohnunternehmer/die Betriebsleitung bei der Annahme, Planung und Erteilung neuer Aufträge stets flexibel. Eine Kalenderansicht zeigt alle Maschinen und ihre zugewiesenen Aufgaben an, sodass die Zeitplanung mehrere Tage oder eine ganze Woche im Voraus erfolgen kann und flexible Anweisungen erteilt werden können.


Anschrift:
Gartner GmbH
John Deere Vertragshändler
Langestrasse 238
77855 Achern-Gamshurst
Kontakt:
Tel: 07841-1091
Fax: 07841-26020

E-Mail: gartner-gmbh@t-online.de

Newsletter

Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren?